Premiere: Per Update die Mitseher kalt gestellt

Elektronisches BezahlenMarketing

Die Bildschirme vieler zahlungsunwilliger Premiere-Schwarzseher blieben am Wochenende dunkel.

Der Pay-TV-Sender wechselte am Freitag den Schlüssel, wodurch viele illegale Smartcards und gecrackte Receiver kurzerhand ausgeschlossen wurden.

Aber: Wie in der Vergangenheit traf die kalte Aussperrung nicht nur illegale Empfänger, sondern verwirrte auch wieder regulär zahlende Kunden, was eine Anrufwelle über Premiere hereinbranden ließ und für viel Ärger sorgte. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen