PC mit Blu-ray- und HD-DVD-Laufwerk bei Aldi (Update)

KomponentenPCWorkspace

In den südlichen Filialen des Discounters steht ab dem 28. November ein Rechner für 899 Euro. Erstmals handelt es sich um ein Gerät, das die beiden DVD-Nachfolgeformate unterstützt.

Der Aldi-PC stammt wie üblich aus dem Hause Medion. Es handelt sich um das Modell Akoya MD8828, in dessen Inneren ein Intel Core 2 Duo E6750 mit 2,66 GHz und 2048 MByte DDR2-RAM arbeiten. Als Grafikkarte wurde eine Nvidia GeForce 8600 GS mit 256 MByte Speicher, HDMI-Ausgang sowie DirectX-10- und HDCP-Unterstützung verbaut.

Der Rechner kommt mit einer 500 GByte Festplatte und, Premiere bei Aldi, einem Laufwerk, das Blu-ray- und HD-DVD-Medien abspielt. Gebrannt werden wie üblich CDs und DVDs.

Für die drahtlose Kommunikation hat der PC WLAN nach den vorläufigen 802.11n-Spezifikationen an Bord. Und auch ein TV-Tuner für DVB-T, DVB-S und analoges Fernsehen stecken im Gerät, an dessen Oberseite sich eine Art Dockingstation für externe Medion-Festplatten befindet. Ein Laufwerk mit 500 GByte verkauft Aldi ebenfalls ab dem 28. November für 99,99 Euro. Andere externe Speicher lassen sich via USB 2.0, Firewire und eSATA anschließen.

Beim Betriebssystem setzen Aldi und Medion wie schon in den letzten Monaten auf Windows Vista Home Premium. Zudem liefert man Works 9.0, Nero 8, die Medion Home Cinema Suite und Ulead PhotImpact 12 SE mit. (dd)

((Update))
Wie den aktualisierten Webseiten von Aldi Nord zu entnehmen ist, sind Rechner und Festplatte auch dort zu haben – ab Donnerstag, den 29. November. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen