Qualcomm: Punktsieg gegen Nokia

Allgemein

Der Patentstreit gegen die Finnen wird wahrscheinlich ein zäher Boxkampf. Die erste Runde geht zugunsten des US-Herstellers von Mobilfunkchips aus.

Die zuständige Handelsbehörde (U.S. International Trade Commission) lehnte die Nokia-Forderung nach einem Einfuhrstopp von Qualcomm-Chips ab. “Der Fall ist damit bei uns abgeschlossen”, wird ITC-Mitarbeiter John Greer zitiert. Doch damit ist der Ärger noch nicht vom Tisch, denn mittlerweile laufen mehr als ein Dutzend Klagen zwischen beiden Unternehmen, die auf drei verschiedenen Kontinenten ausgetragen werden. Nokia hatte Qualcomm vorgeworfen, Nokia-Patente verletzt zu haben, nachdem man ein entsprechendes Lizenzabkommen mit Qualcomm im April hat auslaufen lassen. Seither versuchen die Finnen, Qualcomm niederzuringen, gingen aber soeben in der ersten Runde selbst auf die Matte. (rm)

Reuters