Telekom knickt ein: Iphone ohne Vertrag für 999 Euro

Allgemein

Die Telekom hat verstanden, was in der Einstweiligen Verfügung steht. Und erhöht den Preis.

Ab sofort will sich der exklusive deutsche Iphone-Verkäufer an die Entscheidung des Amtsgerichts Hamburg halten und die Handys auch ohne SIM-Lock anbieten. Muss er auch, denn jedes rechtswidrig gebundene Iphone könnte bis zu 250.000 Euro kosten. Und das könnte Apples Exklusivpartner erst richtig in die Miesen bringen.

Zugleich gibt es aber eine drastische Preiserhöhung von 399 auf 999 Euro für die ungelockte Variante. Was eine Menge aussagt über die Anteile, die sich Apple aus dem Gebührenaufkommen zuteilen lässt.

Die endgültige richterliche Entscheidung zu der vom Wettbewerber Vodafone erreichten Verfügung soll in zwei Wochen fallen, und bis dahin zumindest will sich die Telekom an die derzeitigen Spielregeln halten.

Ein internes PDF-Dokument verrät, wie T-Mobile die eigenen Mitarbeiter in dieser peinlichen Situation zu motivieren versucht:

Apples iPhone: Wir verkaufen weiter!
Warum das iPhone und die Complete Tarife zusammengehören!
Der Mitbewerber Vodafone hat eine Einstweilige Verfügung gegen den exklusiven Vertrieb des Apple iPhone durch T-Mobile erwirkt. T-Mobile wird sich bis zur endgültigen Klärung an die Auflagen der richterlichen Verfügung halten. Bis dahin haben wir unseren Verkaufsprozess angepasst. So bieten wir das Apple iPhone Sim-Lock frei für 999 Euro in den Telekom Shops an.
Auch in Zukunft gilt: Das beste Angebot gibt’s nur mit einem T-Mobile Vertrag!
… Weitere Informationen finden Sie in der T-Mobile Academy unter https://www.t-mobile-academy.de.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Infomanagement.

(bk)

Welt