Mitac meldet Erfolg im GPS-Markt

WorkspaceZubehör

Bei den mobilen Navigationssystemen können die Taiwanesen offenbar gut zulegen.

Mitac International tritt weltweit mit den Marken Mio und Navman auf, und zwar laut Firmenpräsident Billy Ho mit wachsendem Erfolg. So könne Mitac allein in Nordamerika im laufenden Schlussquartal bis zu 400.000 GPS-Geräte absetzen. Bestätigt sich diese Einschätzung, verdoppelt sich der US-Marktanteil von 4 Prozent im Vorjahr auf dann 8 Prozent.

Im globalen GPS-Markt markiere Mitac durch seine Verkaufsniederlassungen in 69 Ländern schon Position 3. In Taiwan allokiere man über die Marke Mio bereits 60 Prozent aller GPS-Verkäufe. (rm)

Bild: Mitac

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen