Sicherheitslücke in Audioformat

Allgemein

FLAC-Files als Sicherheitslücke identifiziert, quer durch verschiedene Anwendungen.

Die Sicherheits-Forscher von eEye Digital Security haben eine Gruppe von nicht weniger als 14 Sicherheitslücken aufgedeckt. Mit Hilfe von entsprechend präparierten Dateien kann ein Angreifer Schadcode auf einen Zielrechner bringen und dort ausführen. Unter libFLAC 1.2.1 sind diese Probleme bereits behoben, allerdings sind noch ältere Ausführungen und Codeversionen im Einsatz, die den Anwender gefährden. [de]

eEye