Earthlink überdenkt WLAN-Engagement

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileNetzwerkeWLAN

Der US-Provider wollte zahlreiche Städte mit Funknetzwerken ausrüsten, stoppt nun allerdings seine Investitionen in diesen Bereich.

Earthlink schaut sich nach Alternativen für sein WLAN-Geschäft um. “Nach eingehender Prüfung des WLAN-Geschäftsbereiches haben wir entschieden, dass es nicht zu unserem Ziel, den Shareholder Value zu steigern, passt, wenn wir weiter in diesen Bereich investieren”, erklärte Präsident und CEO Rolla P. Huff.

Der Provider wollte zahlreiche US-Städte mit WLAN-Netzen ausrüsten. Allerdings gab es bereits zahlreiche Beschwerden der Städte über hohe Kosten und fehlendes Interesse seitens der Bevölkerung. Zudem hat man mit Terminschwierigkeiten zu kämpfen: AP zufolge musste man Houston bereits 5 Millionen Dollar zahlen, und auch auch in Philadelphia wird es wohl eine Anhörung wegen Verzögerungen und ausufernder Kosten geben.

Der WLAN-Geschäftsbereich ist laut Earthlink rund 40 Millionen Dollar wert. Gemeinsam mit den betroffenen Städten will man nun nach einer Lösung suchen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen