Leopard verkauft sich besser als Vista

Allgemein

Nur in Japan. Nur dort. Nur im Oktober. Und nur… in Japan. Trotzdem.

Electronista meldet unter Berufung auf die japanisch-sprachige Business Computer News Aufsehen erregende Zahlenspiele: so seien im Monat Oktober, vor allem mit Erscheinen von OS X Leopard gegen Ende des Monats, in Japan mehr Apple- als Microsoft-Betriebssysteme verkauft worden. Als Boxversion, wohlgemerkt, ohne darum herum gebauten Computer. Der Apple OS Marktanteil läge damit bei 53,9 Prozent. Das Land mit dem roten Punkt auf der Fahne, so elaboriert eine alte Business-Weisheit, sei heutzutage einer der schwierigsten Märkte überhaupt. Ich wage aber zu prophezeien, dass es auf dem Rest der Welt auch nicht einfacher werden wird. Kein Mitleid von meiner Seite. [fe]

Electronista