Qualcomm kauft für 210 Millionen Dollar zu

Elektronisches BezahlenMarketingMobileMobilfunkÜbernahmenUnternehmen

Der US-Mobilfunkzulieferer gönnte sich einen Spezialisten für mobiles Banking.

Qualcomm Inc. unterschrieb eine Übereinkunft zur Übernahme der Firethorn Holdings LLC. Dafür legt der Handychip-Hersteller umgerechnet 150 Millionen Euro in bar auf den Verhandlungstisch.

Das Startup Firethorn entwickelt Technologien für mobiles Banking via Handy und PDA, einer der möglichen Boommärkte der Zukunft. “Qualcomm möchte seine guten Beziehungen zu den Providern nutzen, um mit eigenem und Firethorn-Knowhow neue (Sicherheits-) Standards fürs mobile Banking zu etablieren, den Markt damit vorwärts zu bringen und an den resultierenden Spezialchips groß zu verdienen”, erläutert Wireless-Spezialist Joe Nordgaard von Spectral Advantage den Plan. (rm)

Bild: Qualcomm

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen