Preisminderung treibt PS3-Absatz an

Allgemein

Der Schritt, den Preis seiner Next-Gen-Konsole Playstation3 um 100 US-Dollar zu reduzieren, scheint für Sony langsam aufzugehen – der Absatz hat stark zugenommen.

Die Preisminderung der PS3 war, wie sich nun herausstellt, ein taktisch kluger Schritt. Der Absatz der Konsole hatte sich in den zwei darauffolgenden Wochen fast verdoppelt. Sony-CEO Howard Stringer zeigt sich deutlich erleichtert: “Es ist der Durchbruch auf den wir gewartet haben”, freut er sich, “Wir hielten die Luft an”. Wie der SMH berichtet, betrug der Absatz der Konsolen in den Wochen vor dem 18. Oktober rund 30.000 bis 40.000. In der Woche nach dem 2. November setzte das Unternehmen laut eigenen Angaben ganze 100.000 Exemplare ab.

Damit mustert sich die neue Konsole langsam zu einem ernsthaften Konkurrenten für Microsofts Xbox 360 und Nintendos Wii. “Wir mussten soviel einstecken wegen der PS3”, meint Stinger in seinem Büro in Tokio, “Letztendlich, haben wir nun den Wendepunkt passiert”. (mr)

Bild: Sony

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen