Nokia zieht Multimedia-Handy aus dem Hut

Allgemein

Die Finnen präsentierten soeben mit dem N82 den Nachfolger des populären N95.

inq_n82b.jpg

Die wesentlichen Zugaben des Geräts klingen verheißungsvoll: 5-Megapixel-Kamera, Xenon Flash, Carl Zeiss Optik nebst GPS- und Internet-Anbindung. Das ganze relativ geschmackvoll verpackt und mit einem Preis-Etikett von noch stemmbaren 459 Euro versehen – inklusive 2 GByte MicroSD. Wie beim iPhone wechselt die Displayansicht von Hoch- zu Querformat. Was es sonst noch so taugt, wird die Praxis zeigen. (rm)
TechShout