Network Appliance mit guten Zahlen

FinanzmarktNetzwerkeUnternehmen

Der Storage-Spezialist kann für das abgelaufene Quartal überraschend einen Gewinn von 83,8 Millionen Dollar (fast 60 Mio. Euro) melden.

Network Appliance hatte zwar vor genau einem Jahr 3 Millionen mehr verdient, doch rechneten alle Marktteilnehmer aufgrund von Sondereinflüssen mit deutlich bescheideneren Ergebnissen. Zu verdanken war der gute Profit einem kräftig gewachsenem Quartalsumsatz: 792 Millionen Dollar (566 Mio. Euro) sind 140 Millionen mehr als vor einem Jahr.

Laut Network-CEO Dan Warmenhoven habe man vor allem mit US-Behörden gute Geschäfte machen sowie in Europa und Asien neue Kunden gewinnen können. Dadurch sei die schwache Auftragslage bei den britischen und amerikanischen Firmenkunden ausgeglichen worden. (rm)

Bild NetApp

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen