Freecom mit neuem Netzwerkspeicher

Data & StorageNetzwerkeStorage

Das Network Drive Pro ist mit Gigabit Ethernet ausgestattet und fasst je nach Ausführung 500 GByte oder 1 TByte.

Freecom hat mit dem Network Drive Pro einen neuen Netzwerkspeicher vorgestellt, auf den nicht nur über Netzwerkfreigaben, sondern auch via FTP zugegriffen werden kann. Zudem ist ein Webserver an Bord, und mit dem integrierten Bittorrent-Client kann das Geräts Downloads übernehmen – der Anwender braucht dafür nicht extra den Rechner laufen lassen.

Das Network Drive Pro unterstützt Gigabit Ethernet und bringt zwei USB-Ports mit. An die lassen sich Drucker und externe Speicher anschließen und allen Usern im LAN zugänglich machen. Über die Sync-Taste an der Gerätefront können Datenbestände auf Knopfdruck synchronisiert werden.

Im Inneren des Gerätes steckt eine SATA-Festplatte. Die Ausführung mit 500 GByte kostet 279 Euro, die mit 1 TByte 589 Euro. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen