AMD will Nvidia mit RV670 übertrumpfen

Allgemein

AMD-Vertreter versprechen, eine halbe Million der neuen ATI-GPUs in Umlauf zu bringen. In der Schlacht 8800 vs. 3800 wollen sie Nvidia in den Stückzahlen übertreffen. Theo Valich berichtet von der offiziellen Vorstellung der neuen Grafikkarten:

Wir sprachen gestern abend mit ein paar AMD-Leuten, und sie behaupteten, AMD werde mehr ausliefern als Nvidia. Wie wir wiederum von Nvidia-Partnern zu hören bekamen, wurden von der Geforce 8800 GT rund 40.000 bis 50.000 Stück ausgeliefert (insgesamt, mit OEM und Einzelhandel), und es gibt jetzt einen Lieferengpass.

Es ist eine unterhaltsame Begleiterscheinung bei solchen offiziellen Vorstellungen, dass Vertreter von Firmen anwesend sind, die sowohl Produkte von Nvidia als auch ATI im Angebot haben. Und die reden auch offen darüber, wo die Probleme liegen. So hatte einer der wichtigsten Graphzilla-Hersteller zu beklagen, dass sich die verfügbaren Teile im Verhältnis 8 zu 1 zugunsten ATIs verhielten.

AMD plant die Auslieferung von 500.000 Exemplaren Radeon HD 3850 und 3870 bis zum Jahresende, mit einem Schwerpunkt auf der Single-Slot-3850. Den Auftragseingängen zufolge soll es auch eine erhebliche Anzahl von 3850ern mit 512 MB Speicher geben.

Die AMD-Vertreter geben sich ganz sicher, dass die Preise von 179 und 229 Euro (ohne die Mehrwertsteuer in EUroland) kombiniert mit DirectX 10.1 und voller UVD-Dekodierung für eine beträchtliche Resonanz im Markt sorgen werden.

Die Zeit wird zeigen, wer tatsächlich mehr liefert – und wessen Produkte in der kommenden Kaufrausch-Saison am meisten gefragt sind.

(von Theo Valich/bk)

Inquirer UK