Übertaktete Highend-Grafikkarten mit Zalman-Lüfter

KomponentenWorkspaceZubehör

Zwei besonders leise MSI-Grafikkarten hat Alternate derzeit exklusiv im Programm. Die Nvidia-Beschleuniger der GeForce-8-Klasse sind mit Zalman-Kühlern ausgestattet.

NX8800GTX-T2D768E Zilent und NX8800GTS-T2D640E Zilent heißen die beiden Grafikkarten, denen MSI wie auch Alternate eine extrem niedrige Lautstärke bescheinigen. Verbaut wurde jeweils ein Zalman-Küler der “Zilent”-Serie, bei vergleichbarer Kühlleistung um mehr als 10 dB(A) leiser sein soll als Nvidia-Referenzkühler.

Bei beiden Karten handelt es sich um die Overclocking-Ausführung, auf der Packung erkennbar durch das “OC”-Logo. Die GPU des GTX-Modells ist deshalb mit 610 statt 575 MHz getaktet, der Speichertakt liegt bei 2000 statt 1800 MHz. Verbaut wurden 768 MByte GDDR3-Speicher. Ähnliches gilt für die GTS-Variante, deren Geforce-8800-GTS-Chip 575 statt 500 MHz schnell arbeitet und auf einen 640-MByte-GDDR3-Speicher zugreift. Der Speichertakt wird mit 1700 statt 1600 MHz angegeben.

Mit ins Paket legt MSI ein Game-Bundle, das aus “The Lord of the Rings Online: Shadows of Angmar” und der Rennsimulation “Colin McRae: Dirt” besteht. 330 (GTS) beziehungsweise 500 Euro sind für die Highend-Karten zu investieren. (tkr/mr)

Bilder: Alternate
(THG-pc-professionell.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen