Trojaner auf gefälschten YouTube-Seiten

SicherheitSicherheitsmanagementVirusWorkspaceZubehör

Per Mail werden arglose Internet-Nutzer derzeit auf eine Website gelockt, die YouTube täuschend ähnlich sieht. Dort wird versucht, ihnen Malware unterzuschieben.

Einer Warnung von Websense zufolge kursieren derzeit Mails, in denen ein YouTube-Video angepriesen wird. Wer dem Link folgt, landet auf einer Website, die dem Videoportal täuschend echt nachempfunden ist. Allerdings wird kein Video angezeigt, sondern dem User eine Fehlermeldung präsentiert und vorgeschlagen, den aktuellen Flash Player zu installieren. Hinter dem Download verbirgt sich jedoch ein Trojaner.

Hinter den Mails und der gefälschten YouTube-Site steckt laut Websense die “Rock Phish”-Gruppe, eine der größten Phishing-Banden überhaupt, die für die meisten der bei solchen Betrugsversuchen genutzten URLs verantwortlich ist. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen