Palm-Software für Nokias N-Serie

Allgemein

Was immer für die Palm-Organizer an Software geschrieben wurde, läuft bald auf den Internet Tablets N770, N800 und N810. Eine kostenlose virtuelle Maschine macht es möglich.

Die japanische Firma Access hatte PalmSource und damit Palms Betriebssystem übernommen. Auf Linux-Basis soll es eines Tages zu neuer Blüte gelangen. Access stellt nun eine VM mit Garnet OS bereit, wie das Palm-OS inzwischen genannt wird, und macht damit schlagartig Zigtausende von Programmen auf den Geräten der Nseries lauffähig. Und genau die machten schon immer Palms Stärke aus. Selbst die Synchronisation der PIM-Anwendungen mit dem PC über das Netzwerk soll möglich sein, wenn auch nicht mit Mac OS.

n8102.jpg
Nokias Linux-basierte Internet Tablets können den Zuwachs an erprobten Programmen gut brauchen. Sie eigneten sich bislang gut für Surfen, E-Mail, VoIP und Medienwiedergabe, aber ihnen fehlten genau die praktische Software eines persönlichen Organizers.

Die Beta der Garnet VM steht bereits zum Download bereit. In Aussicht gestellt wird bereits „80 Prozent Kompatibilität“. Die endgültige und verfeinerte Version soll bis Jahresende kommen.

(bk)

Access (Download Garnet VM Beta for Nokia Nseries)

Linux Devices

Test PC Professionell: Nokia N800 Internet Tablet