Microsoft möchte Musiwave übernehmen

NetzwerkeSoftwareÜbernahmenUnternehmenWorkspaceZubehör

Der erfolgreiche britische Dienstleister beliefert die Musik-Downloadshops von Orange, T-Mobile UK und Leap Wireless. Das lockte die kaufwilligen Amerikaner an.

Gestern gab Microsoft in einem offiziellen Statement bekannt, mit Musiwave bereits Übernahmegespräche zu führen. Bislang ist der Dienstleister ein Zweig des Mobilfunk-Spezialisten Openwave.

Zu den Übernahmekonditionen wurden keine Angaben gemacht. Microsoft verspricht sich von der Neuerwerbung Synergieeffekte für den eigenen Zune-Dienst und einen verbesserten Zugang zu Käufern mobiler Musik. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen