United Internet rechnet mit DSL-Preisrutsch

BreitbandNetzwerke

Die Preise für schnelle Internet-Zugänge werden nach Meinung von Ralf Dommermuth, Chef von United Internet, weiter zurückgehen.

Der Kampf um neue Kunden sorgt für stetig fallende Preise bei DSL-Anschlüssen und Flatrates, und ein Ende ist nicht in Sicht. “Die Preise werden weiter runtergehen, weil die Kunden sich daran gewöhnt haben”, erklärte United-Internet-Chef Dommermuth der Financial Times Deutschland.

Vor allem kleinere Anbieter setzt der Preiskampf unter Druck, selbst bei den großen sinken die Margen. “Die Luft wird immer dünner, wir verdienen aber im DSL-Geschäft weiterhin Geld”, so Dommermuth. Dass United Internets Marge mit 43 Prozent überdurchschnittlich hoch ist, liegt laut FTD allerdings am profitablen Webhosting-Geschäft. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen