OLPC: Ab heute in USA und Kanada

Allgemein

Bewohner Nordamerikas können ab heute den XO-Laptop im Rahmen des Give1 Get1 Projektes bestellen. Aber auch hierzulande können User mit einem Trick an den begehrten Billiglaptop kommen.

Die vom MIT-Professor Nicholas Negropontes ins Leben gerufene OLPC-Organisation hat den Start des Give1 Get1 Projekts bekanntgegeben. Im Rahmen dieser Initiative bekommen Bewohner von Industrieländern einen OLPC für 400 US-Dollar. In diesem Preis ist ein weites Billignotebook enthalten, welches an Kinder in der Dritten Welt gespendet wird. Bis zum 26. November können Bewohner der USA und Kanadas nun das Gerät bestellen. In andere Länder wird das Notebook derzeit nicht ausgeliefert.

Auf den deutschen OLPC-Fanseiten ist eine Möglichkeit zu finden den beliebten Laptop auch hierzulande zu bestellen. Dazu bedarf es allerdings einigen Aufwand. Detailierte Anweisungen sind hier zu finden.

Seit 7. November werden die Laptops in einer Fabrik des chinesischen Hardwareproduzenten Quanta gefertigt. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen