Tomorrow Focus: Überraschender Gewinnsprung

CloudE-CommerceFinanzmarktMarketingNetzwerkeServerUnternehmen

Trotz des Wegfalls des MSN-Geschäfts konnte der deutsche Portalbetreiber gute Zahlen vorlegen.

Die Tomorrow Focus AG schaffte im dritten Quartal ein deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum: Die Erlöse stiegen um 14,1 Prozent auf 18,4 Millionen Euro. Der Bruttogewinn verbesserte sich gar um 212,8 Prozent auf 7,6 Millionen Euro.

Die gute Auftragslage des Portals und ein anhaltendes Wachstum beim E-Commerce konnten den MSN-Abgang mehr als kompensieren. Daher rechnet der Vorstand bis zum Jahresende mit einer Fortsetzung des positiven Geschäftsverlaufs. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen