Partnerschaft zwischen Nokia und Vodafone

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikationWorkspaceZubehör

Einige Handy-Modelle des finnischen Herstellers gibt es künftig exklusiv bei Vodafone. Sie sollen nicht nur direkten Zugang zu Vodafones Mobildiensten bieten, sondern auch zu Nokias Plattform Ovi.

Um ihre Handy-Dienste einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, haben sich Nokia und Vodafone verbündet und vereinbart, dass ein neuer Button auf 3G-Handys von Nokia ab 2008 nicht nur direkten Zugang zum Ovi-Portal des finnischen Handy-Herstellers bietet, sondern auch zu den Vodafone-Services. Die Nutzer sollen so mit einem einzigen Klick ins Internet gelangen und umfangreiche Download-Angebote und mobile Social-Networking-Dienste nutzen können. Zudem sollen einige der neuen Handy-Modelle Nokias ausschließlich über Vodafone verkauft werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen