AOL schluckt weiteren Online-Werber

Allgemein

Für angeblich 340 Million Dollar (rund 240 Mio. Euro) verleibt sich die Time Warner-Tochter ihre vierte Anzeigenfirma ein.

Während die von Reuters geschätzte Kaufsumme noch nicht bestätigt wurde (Informanten verbreiten online höhere Beträge), scheint das Geschäft aber perfekt: AOL übernimmt das in New York ansässige Werbenetzwerk Quigo. Die vor sieben Jahren von Yaron Galai gegründete Firma vereint 500 Publisher und 3.000 Anzeigenkunden auf seiner Plattform. (rm)

AlleyInsider