Microsoft feuert IT-Chef

JobsKarriereSoftware

Der Software-Konzern hat sich von seinem Vizepräsidenten und CIO Stuart Scott getrennt, weil er gegen die Unternehmensrichtlinien verstoßen hat.

Scott arbeitete seit Juli 2005 bei Microsoft und war für die IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit verantwortlich. Zu den Gründen für seine Entlassung heißt es nur nebulös, er wäre nach “einer Untersuchung wegen Verletzungs der Unternehmensrichtlinien” entlassen worden. Seine Aufgaben übernehmen einstweilen Alain Crozier, wie Scott Vizepräsident bei Microsoft, und Shahla Aly, Geschäftsführer des Services-Geschäftsbereiches. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen