Yahoo startet Social Network Kickstart

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Über die Plattform sollen Studenten mit Mitstudenten, Absolventen und potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten können, um Jobs oder Tipps zur Karriereplanung zu erhalten.

Um Social Networks wie MySpace und Facebook ist in den vergangenen Monaten ein riesiger Hype entstanden. Da verwundert es nicht, dass die Internet-Platzhirsche versuchen daran teilzuhaben – sei es, indem man sich wie Microsoft bei einem der populrästen Netzwerke einkauft oder indem man gleich ein eigenes Netzwerk an den Start bringt, wie es Google plant und Yahoo gestern getan hat. Kickstart heißt das neue Studentennetzwerk des Portalbetreibers und soll Studenten bei der Karriereplanung helfen, Jobs und Praktika vermitteln. Durch diesen professionelleren Ansatz will man sich vom als Studentennetzwerk gestarteten Facebook absetzen und spielt damit eher in der Liga von Xing und LinkedIn.

Damit die Nutzerzahlen möglichst schnell nach oben gehen, offeriert man dem College, von dem sich die meisten Absolventen anmelden, 25 000 Dollar. Derzeit stehen allerdings nur grundlegende Funktionen bereit, etwa um Profile anzulegen und Kontakte zu knüpfen. Yahoo bezeichnet das Ganze denn auch als “Preview Release”, das Schritt für Schritt ausgebaut und mit weiteren Features bestückt werden soll. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen