Microsoft und ESPN planen Kooperation

SoftwareUnternehmen

Der Softwaregigant hat einen Austauschdeal mit der Sportplattform organisiert: Demnächst sollen Sportsendungen bei Xbox Live angeboten werden.

Microsoft versucht derzeit seinen Xbox Live Service zu pushen: Der Softwaregigant hat das Medienaufgebot auf seiner Konsolen Download-Plattform deutlich aufgestockt und eine Kooperation mit dem Sportnetzwerk ESPN erwirkt. Dabei handelt es sich um die zweite Zusammenarbeit, die die Sportwebseite bereit war einzugehen. ESPN hat bereits einen Austauschdeal mit Apples iTunes, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

“Das ist der zweite Deal, den ESPN mit einem elektronischen Zwischenhändler bereit war einzugehen und wir denken, dass es ein es sich fantastisch für unsere Plattform und Benutzer eignet, von denen viele Sportfans sind”, begründet Ross Honey, Vizedirektor der Medien und Unterhaltungsgruppe bei Microsoft. Die Preisspanne für die einzelnen Sendungen soll je nach Inhalt und Qualität zwischen 2 und 4,50 US-Dollar variieren. (mr)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen