IBM will CO2 sparen

Allgemein

Handel mit Kohlenstoffzertifikaten als Ergebnis von IT-Migration? IBM macht’s möglich.

Die Verringerung des Kohlendioxid-Ausstosses ist derzeit ein beliebtes Thema, schliesslich will keiner schuld sein, wenn in ein paar Jahren sämtliche Küstenstädte der Erde nur noch mit Tauch-Ausrüstung zu besuchen sind. Der Handel mit Kohlenstoff-Zertifikaten, also Persilscheinen für erfolgreiche Verringerung der eigenen Schadstoff-Produktion, bildet für rein profitorientierte Zeitgenössen den dazu nötigen Anreiz. Jetzt mischt Big Blue in diesem Geschäft mit: Durch Migration ganzer Datenzentren voller Blade-Server auf einzelne Mainframes lässt sich bis zu 85% des Strombedarfs einsparen. Ein Beispielprojekt dieser Art erzeugte (neben den stark gesunkenen Energiekosten) frei handelbare Kohlenstoffzertifikate im Wert von bis zu einer Million US-Dollar. [fe]

Slashdot