EEE PC: Asus lässt sich in die Karten schauen

Allgemein

Ob der Kleinst-PC von Asus wirklich in der Praxis tauglich ist, muss sich zwar erst noch zeigen – aber auf jeden Fall betreibt der Hersteller keine Geheimniskrämerei um das Gerät.

Nicht nur die XP-Treiber für das Mini-Notebook lassen sich von der Asus-Site herunterladen, sondern auch der gesamte Source-Code für den EEE, insgesamt 1,8GB Daten.

Asus selbst macht mit diesem Produzenten-Glasnost nicht einmal Werbung – entdeckt hat das Ganze per Zufall ein Leser des britischen Inquirer, so dass es sich dabei auch immer noch um eine Panne handeln könnte. [gk]

The Inquirer UK