Der PC ist tot – wieder mal

Allgemein

Die PC-Umsätze in Japan gingen im fünften aufeinanderfolgenden Quartal zurück. IDC-Analysten sehen darin ein Zeichen für den Niedergang des PC.

Japan sei der erste wichtige Markt, in dem die Nutzung persönlicher Computer kontinuierlich zurückgeht. Masahiro Katayama von IDC sieht den Grund darin, dass die Konsumenten Unterhaltungselektronik und hochgerüstete Gadgets von Flachbild-Fernsehern bis zu Smartphones bevorzugen. Größere Festplatten oder schnellere Prozessoren hingegen beeindruckten die Käufer nicht mehr so richtig, so Katayama.

Es gebe keine Zeichen für eine Umkehr dieser Entwicklung. Große Hersteller wie NEC und Sony beklagen drastisch sinkende PC-Umsätze. Hitachi zieht sich ganz aus dem Markt für Home-PCs zurück.

(bk)

Inquirer UK

Yahoo News