T-Mobile: Verkaufsstart für iPhone um Mitternacht

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Ab dem 9. November 2007 gibt es das iPhone ofiziell auch in Deutschland. Apple-Junkies können sich nun nach US-Vorbild schon um Mitternacht vor einem Telekom-Shop in Köln versammeln.

Der Telekom-Shop in der Schildergasse der Kölner Fußgängerzone öffnet am Tag der iPhone-Auslieferung (9. November) schon um 00.01 Uhr.

Wer zu den ersten Käufern gehören will, kann sich in der Kälte dort die Füße abfrieren – mit kleinen Wohltaten, denn die Telekom weiß sehr wohl um den symbolischen Marketingwert dieser Aktion: Man wolle für das leibliche Wohl der Interessenten und für einen ausreichenden Schutz vor der mitternächtlichen Kälte sorgen, versichert Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland (iPhone-Seiten des deutschen Anbieters hier)

“Dieser Verkaufsstart ist einer der wichtigsten Termine für uns in diesem Jahr”, erklärt er in einer aktuellen Meldung. Das muss er wohl so sagen, denn die Nachrichten über das, was T-Mobile mit den iPhone-Nutzern macht, um Apple zufriedenzustellen und trotzdem noch etwas zu verdienen, zwingen ihn dazu, etwas gegen den kalten Gegenwind zu unternehmen. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen