Buffalo mit neuen WLAN-Routern

MobileNetzwerkeWLAN

Gleich zwei neue Geräte stellt der Netzwerkausrüster vor: eines funkt nach dem Standard 802.11g, das andere nach den vorläufigen 802.11n-Spezifikationen.

Buffalo Technology bringt zwei neue WLAN-Router nebst zugehörigen Client-Adaptern auf den Markt. Der WHR-G125 soll nur 45 Euro kosten. Er arbeitet nach dem WLAN-Standard 802.11g, unterstützt aber auch einen Turbo-Modus, der Datenraten bis 125 MBit liefern soll. Die WLAN-Sicherung mit WPA2 kann bequem per Knopfdruck über das Airstation OneTouch Secure System (AOSS) eingerichtet werden. Zudem wird WMM (Wi-Fi Multimedia) zur besseren Übertragung von Sprache, Video- und Audiodaten über das Funknetzwerk unterstützt.

Der 93 Euro teure WZR2-G300N erreicht mit seinen drei Antennen und dem Funkmodul nach 802.11n-Draft-2.0 einen Datendurchsatz von bis zu 300 MBit. Auch er unterstützt WPA2 und bringt eine SPI-Firewall mit. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen