Trojaner für Apple Mac im Umlauf

MacSicherheitSicherheitsmanagementVirusWorkspace

Eine seltene Spezies: mit viel Aufwand kann ein neuer Trojaner Apple-Rechner infizieren.

Mac-User fühlen sich sicher vor Malware, ganz im Gegensatz zu Benutzern von PCs mit Microsoft Windows Betriebssystem. Nun zeigt aber ein neuer Trojaner, von den Security-Experten mit OSX.RSPlug.A bezeichnet, dass eine Infektion sehr wohl möglich ist. Voraussetzung ist allerdings die aktive Mithilfe des Nutzers. Im konkreten Fall lauert der Schädling auf einer Porno-Website und verspricht unterhaltsame Filme, wenn der Benutzer aktiv einen angeblichen Video-Codec für Quicktime herunterlädt und installiert. Hier handelt es sich natürlich um den Wolf im Schafspelz, der dann mit Administratorrechten auf dem Mac Unheil anrichten kann. Die versprochenen Filme werden ebenfalls nicht geliefert. [fe]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen