T-Mobile bremst das iPhone aus

MobileSmartphone

Nach Überschreiten eines bestimmten Transfervolumens wird die Bandbreite gedrosselt – man surft nur nicht mal mehr mit halber Geschwindigkeit.

Am 9. November bringt T-Mobile das iPhone auf den deutschen Markt. Die Tarife waren schon vorab durchgesickert und wurden nun vom Mobilfunker bestätigt. Im kleinsten Paket “Complete M” gibt es für 49 Euro pro Monat 100 Freiminuten und 40 Frei SMS, im Paket “Complete L” für monatlich 69 Euro 200 Freiminuten und 150 SMS und im größten Paket “Complete XL” für 89 Euro 1000 Freiminuten und 300 SMS. Zudem fällt ein Bereitstellungspreis von 25 Euro.

Die EDGE- und WLAN-Nutzung ist in allen Tarifen enthalten. Allerdings hat man bei T-Mobile wohl Angst vor Power-User, denn die EDGE-Nutzung hat man beschränkt. Wird das Datenvolumen von 200 MByte im Tarif Complete M, von 1 GByte im Tarif Complete L beziehungsweise von 5 GByte im Tarif Complete XL überschritten, drosselt man die Bandbreite auf 64 KBit/s im Downstream und 16 KBit/s im Upstream. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen