ProSieben setzt auf Computergames

UnternehmenWorkspace

RTL hatte es mit seinem Portal vorgemacht, nun strebt auch die deutsche Konkurrenz in den Spiele-Markt.

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Media AG kündigte gestern noch an, kräftig in den Games-Bereich investieren zu wollen. In Zusammenarbeit mit US-Spieleproduzent ZeniMax, an dem die Deutschen schon 9 Prozent der Anteile halten, sollen verstärkt Games nicht nur fürs Internet, sondern auch für PC, Konsolen und mobile Geräte produziert und unter ProSieben-Logo vermarktet werden. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen