Philips bringt Netzwerkfestplatte mit 500 GByte

Data & StorageNetzwerkeStorage

Das Laufwerk soll vor allem in Heimnetzwerken als zentraler Lagerort für Musik, Videos und andere Dateien dienen.

Philips hat mit dem SPC8020CC einen Netzwerkspeicher vorgestellt, der 500 GByte fasst und 299,99 Euro kosten soll. Das Gerät ist mit einem 3,5-Zoll-Laufwerk ausgestattet, das mit 7200 Umdrehungen arbeitet und 16 MByte Cache mitbringt. Für schnelle Datentransfers im LAN ist einen Gigabit-Ethernet-Schnittstelle an Bord.

Reicht die Speicherkapazität nicht, lassen sich normale USB-Festplatten an das SPC8020CC anschließen und so ebenfalls über das Netzwerk zugänglich machen. Für den unkomplizierten Zugriff auf die Multimediadateien unterstützt das Gerät UPnP und ist DLNA-kompatibel. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen