Alcatel-Lucent baut noch mehr Stellen ab

FinanzmarktJobsKarriereNetzwerkeUnternehmen

Nach schlechten Quartalszahlen werden nun weitere 4000 Stellen gestrichen.

Zum bereits im April beschlossenen Arbeitsplatzabbau von 12 500 Stellen gesellen sich weitere 4000 wie die Financial Times Deutschland berichtet. Damit will man 400 Millionen Euro einsparen, nachdem die Quartalszahlen nicht zufriedenstellend ausfielen. So machte Alcatel-Lucent im dritten Quartal 2007 nur 70 Millione Euro Gewinn – im Vorjahreszeitraum waren es noch 430 Millionen.

Ob diese Stellenstreichung ausreichen, das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen, ist allerdings ungewiss. Der FTD zufolge geht die Dresdner Bank in einer Studie davon aus, dass Alcatel-Lucent sich von insgesamt 30 000 Mitarbeitern trennen müsste. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen