Sony warnt vor Verlusten in der Spieleabteilung

Allgemein

Das Verlustgeschäft mit der Playstation 3 zieht die Zahlen weiter nach unten, andere Unternehmensteile behaupten sich.

Sony hat weiter Probleme mit seiner dritten Spielkonsole. Da die Playstation 3 (wie auch das Konkurrenzmodell Xbox 360) nach wie vor stark bezuschusst werden muss, damit sie überhaupt verkauft werden kann, werden sich die Verluste der Sony Electronic Entertainment Sparte im laufenden Geschäftsjahr auf 100 Milliarden Yen (605 Millionen Euro) gegenüber bisherigen Voraussagen verdoppeln. Besser sieht es bei PCs und Digitalkameras aus, die dem Konzern echte Gewinne vermitteln. [fe]

Reuters