Server-Ausfall bei der Telekom legt Telefonnetz lahm

NetzwerkeTelekommunikation

Gestern abend gab es bundesweit Probleme mit dem Fest- und Mobilfunknetz. Schuld war ein Server-Ausfall bei der Deutschen Telekom in Düsseldorf.

Wie die Rheinische Post berichtet, traten die Störungen zunächst im Raum Aachen, Köln, Düren und Düsseldorf auf. Als die Deutsche Telekom dann um 16:39 Uhr den Telefonverkehr über zwei andere Server in Hamburg und Stuttgart leitete, wurden diese überlastet und es kam bundesweit zu Ausfällen.

Überlastungen gab es auch im Mobilfunknetz, da viele Bürger wegen der Festnetzprobleme auf das Handy auswichen. “Das hat sich alles hochgeschaukelt”, erklärte ein Telekom-Sprecher der Zeitung.

Grund für die Panne war ein Software-Fehler beim Düsseldorfer Server, der den Telefonverkehr zwischen dem Telekom-Netz und den Netzen der Wettbewerber regelt. Er wurde am Abend wieder in Betrieb genommen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen