Hersteller: 2008 wird das Jahr der Grafikkarte

KomponentenWorkspaceZubehör

Der Markt für Grafikkarten hat so seine Probleme, soll aber trotzdem im nächsten Jahr wieder zu alter Stärke finden.

Gerade der Trend zum Notebook (und seinen meist integrierten Grafikchips) hat den Einzel-Grafikkarten etwas das Wasser abgegraben. Dennoch zeigen sich die Hersteller zuversichtlich und gehen optimistisch ins neue Jahr, berichten die Marktbeobachter von DigiTimes.

Vor allem DirectX 10 werde spätestens im zweiten Quartal einen kleinen Miniboom auslösen, so übereinstimmend die taiwanischen Zulieferer und Boardhersteller. Hinzu käme der Trend zum 20- bis 22-Zoll großen Breitbildschirm, der nun weite Verbreitung finde. Bei Auflösungen von bis zu 1.680 x 1.050 Bildpunkten seien integrierte Grafikchips eher überfordert, weshalb bald häufiger Grafikkarten nachgerüstet werden dürften. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen