Arcor startet mit IP-TV

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Seit heute können Arcor-Kunden in 51 deutschen Städten über ihren DSL-Anschluss auch Fernsehprogramme empfangen.

Die kommerzielle Vermarktung des Arcor-Digital TV genannten Produktes soll allerdings erst am 1. Dezember starten. Zudem will der Provider das Angebot sukzessive auf weitere Städte und Gemeinden ausdehnen.

Insgesamt stehen mehr als 50 Free-TV-Sender und über 60 Pay-TV-Kanäle sowie eine Online-Videothek mit über 500 Filmen bereit. Bei einigen Sendern bietet Arcor sogar eine Timeshift-Funktion an, so dass man einen Film während der Ausstrahlung neu starten kann, falls man den Anfang verpasst hat.

Arcor-Digital TV ist für Arcor-Anschlüsse mit mindestens 6 MBit zu haben. Das Basis-Paket schlägt mit monatlich 9,95 Euro zu Buche, Premium-Pakete mit zusätzlichen Sport- und Unterhaltungskanälen sowie ausländischen Sendern gibt es ab 5,95 Euro Aufpreis. Zudem fallen eine Einrichtungsgebührt von 49,95 Euro an sowie 49,95 Euro (plus 9,95 Euro Versand) für die notwendige Settop-Box. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen