Simyo senkt Preise: Mobilfunk-Preisschlacht geht weiter

MobileMobilfunkNetzwerke

Die E-Plus-Marke, die den Preisverfall im Mobilfunk einläutete, senkt erneut ihre Preise – nachdem Bild mobil (Vodafone-Netz) und Fonic (O2) das Preisgefüge noch einmal erschütterten..

E-Plus hatte angekündigt, die Preise seine Billigmarke Symio noch einmal zu senken, falls die Konkurrenz es schafft, sie zu unterbieten. O2 schaffte es mit Fonic, und die Bildzeitung setzte mit ihrer Marke Bild-mobil noch eins drauf – nicht unbedingt sehr viel billiger, aber immerhin günstig und in großer Masse.

Simyo reagiert nun und legt neue Preise fest: Telefonate ins deutsche Festnetz kosten nur noch 9,9 Cent pro Minute, und auch SMS sind für diesen Preis (pro Sendung) im Angebot. Dies gilt 24 Stunden am Tag, Grundgebühren oder Mindestabnahmen gibt es nicht. Durch die 60-Sekunden-Taktung (also für jede angefangene Minute, nicht für jede vollendete) holt sich E-Plus sein Geld bei den Kurztelefonierern wieder.

Das Simyo-Starter-Set mit SIM-Karte und 10 Euro Startguthaben ist für 9,90 Euro erhällich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen