OLPC: Zurück zur Viehkraft?

Allgemein

Die Frage, wie der OLPC (One Laptop Per Child) Strom bekommen soll, war früh geklärt: per Kurbel. Die allerdings muss ja nicht unbedingt ein Mensch drehen, sondern auch eine Kuh, finden die an dem Projekt arbeitenden Wissenschaftler.

Der Entwickler Arhun Sarwal hat vorgeschlagen, mit Hilfe eines Dynamos, der über ein Riemen-System von Kühen angetrieben wird, den nötigen Strom für die Einfach-Rechner zu besorgen. Sarwal, der in einem Dorf Indien am OLPC-Projekt arbeitet, hat festgestellt, dass eine so konstante und starke Sonneneinstrahlung, dass sie Nutzung der OLPCs sicherstellen könnte, nicht vorhanden war. Kühe dagegen gibt es genug, und sie sollen jetzt nicht nur Feld-, sondern auch IT-Hilfsarbeiten übernehmen, wofür sie sich wahrscheinlich bedanken werden. [dj]

Computerworld