Nichts Ordentliches gelernt und trotzdem Karriere gemacht

Allgemein

Verdammt ein Studium in Naturwissenschaften und Technik zum Geek-Dasein? Nicht unbedingt- das zeigt eine Liste mit bekannten Namen aus dem Show-Geschäft, die sich vor dem Leben in Glamour und Luxus mit durchaus bodenständigen Dingen beschäftigt haben.

So bringt es etwa Rowan Atkinson (Mr. Bean) auf einen Hochschulabschluss in Elektrotechnik; der berufsblonde Dolph Lundgren hat dagegen Chemie studiert, bevor ihn die Leinwand rief. An der Musikerfront können unter anderem Trent Reznor, Herbie Hancock und Huey Lewis auf Studienbemühungen in technischen Fächern zurückblicken, und selbst Monty Python-Veteran Terry Gilliam bringt es zumindest auf Teile eines Physik-Studiums.

Ob die anschließenden Aktivitäten im Show-Geschäft nun wegen trotz dieser Bildungserfahrungen ein Erfolg wurden, dürfte ein akademisches Thema für Pädagogen sein. [dj]

Computerworld