NEC baut Vektor-Superrechner

Allgemein

FLOPS, wohin das Auge reicht. Zum Beispiel, um das Wetter auszurechnen.

NEC freut sich über die Entwicklung des neuesten Modells aus seiner SX-Serie, den SX-9. Nach Herstellerangaben ist das der bisher schnellste Vektorrechner, mit einer Spitzenleistung von bis zu 839 TFLOPS. Eine einzelne CPU kommt dabei auf eine maximale Leistung von 102,4 GFLOPS, das sind grob gerechnet 50 mal so viel, wie ein durchschnittlicher Desktop-PC von sich gibt. Die Vektor-Prozessoren gruppieren sich dabei zu Knoten mit je 16 Chips und einem Speicherbereich bis zu einem TeraByte. Die Petaflopsmauer wackelt also schon, eine gute Nachricht für Wetterdienste, Luftfahrttechnik, Umweltforschung oder die Berechnung des Strömungsverhaltens in Flüssigkeiten, und natürlich für NEC, die bisher schon rund 100 der SX-Boliden verkaufen konnten. [fe]

Geekzone