Baidu entwickelt sich zur Cash-Cow

E-CommerceFinanzmarktMarketingNetzwerkeUnternehmen

Der chinesische Marktührer unter den Web-Suchmaschinen überrascht mit überaus soliden Zahlen.

Wenn man bedenkt, dass Baidu sein Geschäft in der schwachen Währung Yuan betreibt, dann sind umgerechnet 47 Millionen Euro Quartalsumsatz eine ordentliche Zahl für ein Web-Portal. Zumal das im Vergleich zum Vorjahr eine massive Steigerung von 107,5 Prozent bedeutet.

Der Profit legte mit plus 113 Prozent noch einen Tick mehr zu. Gut 17 Millionen Euro blieben unter dem Strich in der Firmenkasse. Für das laufende letzte Quartal erwartet das Baidu-Management sogar einen Umsatz in der Gegend von 55 Millionen Euro. (rm)

Bild: Baidu

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen