Hansenet: Glasfaser für Alice

BreitbandIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Der Hamburger Provider will in der Hansestadt 15 000 Häuser mit mehr als 100 000 Haushalten mit einer schnellen Glasfaseranbindung ausstatten.

Mit Investitionen in Höhe von etwa 50 Millionen Euro will Hansenet ein eigenes Glasfasernetz aufbauen, zunächst nur in der Hamburger City – wenn man dort mit den geplanten 100-MBit-Anschlüssen erfolgreich ist auch in anderen Ortsteilen und Städten. Das will das Wirtschaftsmagazin Capital aus zuverlässiger Quelle erfahren haben. Um die Investitionen wieder reinzuholen, soll das neue Netz auch anderen Telekom-Konkurrenten wie Arcor und Freenet zugänglich gemacht werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen