Details zu AMDs Dreikern-CPU

KomponentenWorkspace

Die Codenamen und Features von AMDs kommendem Tri-Core-Prozessor sind nun aufgetaucht.

Anonyme Quellen von Mainboard-Herstellern gaben gegenüber dem taiwanesischen Brancheninsider Digitimes erstmals Details zu AMDs neuen Prozessoren bekannt. Der Codename der neuen Chip-Reihe lautet allem Anschein nach Toliman. Sie soll auf dem AM2+ Socket aufsetzen. Gefertigt wird der Prozessor im 65-Nanometer-Verfahren und soll im März nächsten Jahres zu haben sein. Der Chip unterstützt HyperTransport 3.0 und hat 2MByte L3 Cache.

Auch Details der übernächsten CPU-Generation sind bereits aufgetaucht: Der nächste Tri-Core-Prozessor soll in der 45-Nanometer-Bauweise gefertigt werden und wird erstmals AMDs AM3-Sockel samt DDR3-Ram unterstützen.

AMD plant mit dem Dreikern-CPU das bisher konkurrenzlose Feld zwischen den Dual- und Quad-Core-Prozessoren zu erschließen. (mr)

Logo: AMD

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen