SanDisk verbindet PCs und Fernseher

Data & StorageStorageWorkspace

Der Storage-Experte hat heute einen neuen Ansatz vorgestellt mit dem der Rechner und Fernseher näher miteinander verschmelzen sollen.

SanDisk hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, dass den Namen Sansa TakeTV tragen soll. Dabei handelt es sich um einen Speicherstick, der in eine Dockingstation gesteckt werden kann. Mit dieser Dockingstation können die Inhalte des Speichersticks auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Zusätzlich hat der Storage-Hersteller ein eigens Video-Portal auf den Markt gebracht, auf dem sich User Fernsehserien und Filme herunterladen können. Dieser nennt sich Fanfare und ist bereits online verfügbar, schreibt der SMH.

User von TakeTV können ganz einfach per Drag-and-Drop Video-Dateien oder Fanfare-Downloads von ihrem Rechner auf den USB-Stick ziehen um diesen anschließend an der TV-Station anzuschließen. Diese zeigt in einem einfachen Pulldown-Menu, den Inhalt des Speichersticks an.
Die Fernsehlösung gibt es in zwei verschiedenen Kapazitäten – 4GByte und 8GByte. Die 4GByte-Lösung kostet rund 100 US-Dollar und die 8GByte-Variante schlägt mit 150 US-Dollar zu Buche. Preise und Verfügbarkeit hierzulande sind bislang unbekannt. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen