Defekter Bootsektor
Windows fixboot Befehl

BetriebssystemMobileOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Der Startcode des MBR sucht in der Partitionstabelle nach der aktiven Partition.

Der Startcode des Master Boot Record sucht in der Partitionstabelle nach der aktiven Partition und lädt nach erfolgreicher Suche deren ersten Sektor (Start- oder Bootsektor) in das RAM. Letzteres ist besonders wichtig, da im Bootsektor die für den Start zwingend nötige Datei Ntldr (NT-Loader) abgelegt ist. Ein kaputter Bootsektor verhindert auch den Start von XP. Mit dem Befehl fixboot wird so ein neuer Bootsektor in die aktive Partition geschrieben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen