Das nächste Windows wird kleiner

Allgemein

Microsoft setzt Top-Ingenieur an die titanische Aufgabe, den nächsten Windows-Kernel zu verkleinern.

Selbst in Redmond (a.k.a. Borg Central) wächst die Erkenntnis, dass ein Betriebssystem-Kernel nicht zwingend ins GigaByte-Lager drängen muss. Deshalb wurde VirtualPC-Entwickler und Microsoft-Softwareingenieur Eric Traut mit der Aufgabe be-traut, schon mal Vorarbeit für Windows 7 zu leisten. Unter dem lustigen Namen MinWin wurde das Projekt an der University of Illinois vorgeführt, ein Video der Veranstaltung ist auf der Borg-Projekt-Videoseite Istartedsomething zu sehen. Unklar ist zur Zeit aber noch, ob diese löblichen Verkleinerungsanstrengungen irgendwo hinführen oder Windows 7 dann bereits TeraByte-Festplatten verlangt. [fe]

Slashdot
Istartedsomething